News

Herzlich Willkommen beim Projektportal InduS-Emsland.de!

Inklusion ist ein immer größeres Thema in unserer heutigen Gesellschaft. Damit dieses Konzept verwirklicht werden kann, benötigt es die Unterstützung aller.

 

Mit dem Projekt InduS – Inklusion durch Sport – soll Inklusion und Integration von Menschen mit Behinderung im Emsland gelebt werden. Gerade Sport und Freizeit sind  wichtige Bestandteile unseres alltäglichen Lebens und bieten das perfekte Sprungbrett  um jeden mit einzubeziehen.

Nur gemeinsam kann Großes geschaffen werden – so sehen es auch die Projektpartner, das Christophorus-Werk Lingen, das St. Vitus-Werk Meppen und das St. Lukas Heim Papenburg und der Projektträger, der KreisSportBund Emsland.

 

Wir laden Sie ein, unser Projektportal zu erforschen, sich über die Möglichkeiten zu Inklusion durch Sport zu informieren und natürlich unsere vielfältigen Sport- und Freizeitangebote zu erkunden.  Vielleicht entdecken auch Sie die passende Sportart für sich.


 

vom 15. August 2017 Liegeräder, Handbikes, Velomobile am Start

Internationales Radsportereignis im Racepark in Meppen-Hüntel

 

Erstmals hat im Meppener Racepark ein inklusives Radsportwochende stattgefunden.

 

Dort gaben sich Teilnehmer aus Deutschland, den Niederlanden, Dänemark, der Schweiz, Österreich und Belgien ein Stelldichein. Im Fokus stand neben dem sportlichen Wettbewerb dieses Mal auch der Gedanke der Inklusion und des Freizeitsports.

weiterlesen

vom 10. August 2017 Neuer Termin: Umgang mit „Herausforderndem Verhalten im Sport“

InduS Fortbildungsangebot jetzt am 3./4. November 2017

 

Unter dem Titel „Herausforderndes Verhalten in Sport und Freizeit bei Menschen mit und ohne Behinderung“ findet eine Fortbildung in Geeste in den Räumlichkeiten der Tauchgemeinschft Lingen statt. Die Veranstaltung richtet sich an Übungsleiter, Trainer und Betreuer von Sportgruppen und an alle Interessierten. Organisiert und ausgerichtet wird sie vom Projekt InduS – Inklusion durch Sport im Emsland.

 

Für diese Veranstaltung konnten die Projektverantwortlichen den anerkannten Fachmann aus Mönchengladbach, Dipl.-Psychologe und Deeskalationstrainer Andre Heinrichs, als Referenten gewinnen.

weiterlesen

vom 27. Juli 2017 Mit Handicap sicher auf dem Fahrrad

Radfahrführerschein für Menschen mit Behinderung - Modellkurs

 

Der Kurs wendet sich an alle Menschen mit Behinderung, die Radfahren können, aber sich noch unsicher im Verkehr bewegen. Wie muss mein Fahrrad ausgestattet sein, wo fahre ich, welche Verkehrszeichen muss ich beachten, wie kann ich sicher links abbiegen… sind einige der Fragen die im Kurs behandelt werden.

weiterlesen

vom 25. Juli 2017 „A race in the park"

Inklusives Radsportwochenende im Racepark Meppen

 

Bei dem Sportwochenende „A race in the park“ im Racepark Meppen (auf dem Gelände des ehemaligen Gaskraftwerkes Hüntel) handelt es sich um ein Sportwochenende mit verschiedenen Sportveranstaltungen, welches sich an alle richtet: Von jung bis alt, von Anfänger bis zum Topsportler, egal ob mit oder ohne Einschränkung.

weiterlesen

vom 18. Juli 2017 Betreuerteam von SV Blau-Weiß Dörpen sucht noch Verstärkung

Inklusives Sportangebot läuft hervorragend

 

Jeden Freitag von 17.00 – 18.00 Uhr treffen sich zwischen 15 – 20 Kinder in der alten Turnhalle in Dörpen um gemeinsam Sport zu treiben. Das Besondere, es sind Kinder mit und ohne Behinderung die bei abwechslungsreichen Ball- und Bewegungsspielen mit Begeisterung und Spass gemeinsam Sport treiben.

weiterlesen

vom 11. Juli 2017 Neue Spielkleidung für die Inklusiv-Elf des TuS Haren

Trikots, Hosen und Stutzen

 

Riesig gefreut haben sich die Spieler der seit einigen Monaten trainierenden Inklusiv-Mannschaft des Tus Haren als sie neue einheitliche Trikots, Hosen und Stutzen erhielten. Die Organisatoren des Citylaufs Haren nutzten einen Überschuß aus den Einnahmen der vergangenen Laufveranstaltung, um die Mannschaft einzukleiden.

weiterlesen


run.png