News

Herzlich Willkommen beim Projektportal InduS-Emsland.de!

Inklusion ist ein immer größeres Thema in unserer heutigen Gesellschaft. Damit dieses Konzept verwirklicht werden kann, benötigt es die Unterstützung aller.

 

Mit dem Projekt InduS – Inklusion durch Sport – soll Inklusion und Integration von Menschen mit Behinderung im Emsland gelebt werden. Gerade Sport und Freizeit sind  wichtige Bestandteile unseres alltäglichen Lebens und bieten das perfekte Sprungbrett  um jeden mit einzubeziehen.

Nur gemeinsam kann Großes geschaffen werden – so sehen es auch die Projektpartner, das Christophorus-Werk Lingen, das St. Vitus-Werk Meppen und das St. Lukas Heim Papenburg und der Projektträger, der KreisSportBund Emsland.

 

Wir laden Sie ein, unser Projektportal zu erforschen, sich über die Möglichkeiten zu Inklusion durch Sport zu informieren und natürlich unsere vielfältigen Sport- und Freizeitangebote zu erkunden.  Vielleicht entdecken auch Sie die passende Sportart für sich.

vom 18. Juli 2018 Laufen mit und ohne Handicap beim EL-Cup in Haren

4. Serienlauf am 20. Juli in Haren

Gemeinsam laufen Menschen mit und ohne Handicap beim EL-Cup 2018, der seinen 4. Serienlauf in Haren austrägt. Auch noch am Veranstaltungstag selbst können sich Läuferinnen und Läufer noch anmelden. Die Cup-Wertung gibt es bereits seit 11 Jahren - seit einem Jahr wird auch verstärkt um die Teilnahme von Menschen mit Handicap geworben.

weiterlesen

vom 17. Juli 2018 Inklusive Radtour Dörpen-Papenburg am 23.09.2018

Teilnehmer und Interessierte können sich anmelden

 

Der Verein Health Media g.e.V aus Flensburg führt seit mehreren Jahren große inklusive Fahrradtouren durch. Bei diesen Fahrradtouren unter dem Titel „Inklusion braucht Aktion“ wird für ein gemeinsames Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung bundesweit geworben. Im Rahmen der diesjährigen Deutschlandtour gibt es am 23.09.2018 eine Tagesetappe von Dörpen nach Papenburg. Diese wird in Kooperation mit dem Inklusionsprojekt „InduS“ vom Kreissportbund Emsland, der Samtgemeinde Dörpen und der Stadt Papenburg durchgeführt.

weiterlesen

vom 06. Juli 2018 Inklusive Radtour von Dörpen nach Papenburg

Veranstaltung am 23. September

 

Am 23. September gibt es eine besondere Radtour von Dörpen nach Papenburg: „Inklusion durch Aktion“ heißt die Veranstaltung des Vereins Health Media aus Flensburg die in Kooperation mit dem Inklusionsprojekt InduS vom Kreissportbund Emsland (KSB) durchgeführt wird. Die bundesweite Aktion ist im September auch im Nordwesten unterwegs und hat nun eine 22 Kilometer lange Etappe von Dörpen nach Papenburg in ihren Tourenplan aufgenommen.

weiterlesen

vom 05. Juli 2018 Inklusives Sommercamp für Jugendliche zum Thema „Ehrenamt im Sport"

Crashkurs zur Selbstpräsentation für alle, die im Ehrenamt etwas bewegen wollen

 

Ehrenamtliche Mitarbeiter in der Jugendbildungsarbeit, z.B. im Sportverein haben in diesem 5-tägigen Sommercamp die Möglichkeit, sich in ihrem Tätigkeitsfeld zu verbessern.

 

Neben jeder Menge Spaß und (inklusiven) Spiel- und Bewegungsangeboten stehen die Stärkung des Selbstbewußtseins in der Außenpräsentation und Entwicklung sozialer Kompetenzen im Mittelpunkt:

weiterlesen

vom 03. Juli 2018 Neuer Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Jürgen Dusel neuer Beauftragter

Am 9. Mai 2018 löste Jürgen Dusel die bisherige Behindertenbeauftragte, die sehbehinderte Biathletin Verena Bentele, ab und kümmert sich fortan um die Belange von Menschen mit Behinderungen auf Bundesebene. Verena Bentele war seit 2014 im Amt. Sie wurde jetzt als neue Präsidentin des Sozialverbands VdK gewählt.

weiterlesen

vom 26. Juni 2018 InduS Projekttafel für den ADFC Papenburg

Inklusive Radtouren mit hoher Beteiligung

 

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub aus Papenburg (ADFC) trägt mit seinen regelmäßig stattfindenden inklusiven Radtouren zu einem gemeinsamen Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung bei. Vor einem Jahr initiierte der  ADFC gemeinsam mit dem Inklusionsprojekt InduS vom Kreissportbund Emsland (KSB) dieses für den Verein neue Angebot. „Die große Resonanz bei der ersten Tour war Auslöser dafür, dass in diesem Jahr insgesamt vier inklusive Radtouren durchgeführt werden“, so InduS Projektkoordinatorin Anna Sievers die gleichzeitig auch beim Kooperationspartner des Projektes, dem St. Lukas-Heim, beschäftigt ist. Für dieses inklusive Engagement ist jetzt der ADFC Papenburg mit der InduS-Projekttafel ausgezeichnet worden.

weiterlesen


fussball.png