News

Herzlich Willkommen beim Projektportal InduS-Emsland.de!

Inklusion ist ein immer größeres Thema in unserer heutigen Gesellschaft. Damit dieses Konzept verwirklicht werden kann, benötigt es die Unterstützung aller.

 

Mit dem Projekt InduS – Inklusion durch Sport – soll Inklusion und Integration von Menschen mit Behinderung im Emsland gelebt werden. Gerade Sport und Freizeit sind  wichtige Bestandteile unseres alltäglichen Lebens und bieten das perfekte Sprungbrett  um jeden mit einzubeziehen.

Nur gemeinsam kann Großes geschaffen werden – so sehen es auch die Projektpartner, das Christophorus-Werk Lingen, das St. Vitus-Werk Meppen und das St. Lukas Heim Papenburg und der Projektträger, der KreisSportBund Emsland.

 

Wir laden Sie ein, unser Projektportal zu erforschen, sich über die Möglichkeiten zu Inklusion durch Sport zu informieren und natürlich unsere vielfältigen Sport- und Freizeitangebote zu erkunden.  Vielleicht entdecken auch Sie die passende Sportart für sich.


 

vom 21. Juni 2018 "Jugend trainiert" für Paralympics

Team aus Lingen fährt nach Berlin

 

Im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion haben die Landesmeisterschaften im Schulfußballwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ begonnen. An der niedersächsischen Endrunde nehmen die Sieger der vier NFV-Bezirke teil. Den Auftakt machten die Jungen der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2002 bis 2004). Dabei verwies der Braunschweiger Bezirkssieger, das Hainberggymnasium aus Göttingen, die Realschule Bad Bentheim (Weser-Ems), die IGS Rodenberg (Hannover) und das Ratsgymnasium Rotenburg (Lüneburg) auf die Plätze und sicherte sich damit das Ticket für das Bundesfinale in Berlin (23. bis 27.09.).

weiterlesen

vom 21. Juni 2018 ADFC Papenburg erhält InduS-Plakette

InduS-Auszeichnung für inklusive Radtouren

 

Weil der Allgemeine Deutsche Fahrradclub aus Papenburg (ADFC) mit seinen regelmäßigen Radtouren ein Stück Inklusion zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen betreibt, wurde er vom Kreissportbund Emsland (KSB) mit der InduS-Plakette ausgezeichnet. Unter den Pedalrittern sind auch viele Bewohner und Klienten aus dem St. Lukas-Heim und den Caritas-Werkstätten nördliches Emsland.

 

Ein vom St.-Lukas-Heim Papenburg gedrehtes Video kann hier angesehen werden.

vom 19. Juni 2018 InduS Projekttafel für DJK Geeste

Inklusive Sportgruppe seit über einem Jahr aktiv

 

„Der Verein ist stolz darauf, dass eine inklusive Sportgruppe bei der DJK Geeste seit über einem Jahr im Verein aktiv ist“, freut sich Daniel Borgmann,  zweiter Vorsitzender der DJK. Initiiert von der Inklusionsbeauftragten im Verein, Alina Suhr, und mit Unterstützung des Projektes „InduS“ vom KreisSportBund Emsland (KSB) existiert seit Mai 2017 eine inklusive Sportgruppe für Kinder mit und ohne Behinderung. Einmal in der Woche treffen sich 14-16 Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren zu abwechlungsreichen Sport- und Bewegungsspielen in der örtlichen Turnhalle.

weiterlesen

vom 19. Juni 2018 Eine Herzensangelegenheit

InklusivesFußballturnier beim SV Wietmarschen

Am Sonntag, 22. Juli 2018 um 14:30 Uhr wird auf dem Sportplatz des SV Wietmarschen, Füchtenfelder Str. 6, ein Fußballturnier für Menschen mit und ohne Behinderung stattfinden. Gespielt wird auf kleinem Feld, die Spieler werden gebeten Sportbekleidung zu tragen. - Die Mannschaften werden vor Ort bekannt gegeben. - Teilnehmen kann jedeR ab 16 Jahren.

weiterlesen

vom 15. Juni 2018 Inklusion im Tennis

Niedersächsische Kooperation von Tennisbund und Behindertensportverband 

 

Der Tennisverband Niedersachsen-Bremen e.V. (TNB)  und der Behinderten-Sportverband Niedersachsen e.V. (BSN) intensivieren ihre Zusammenarbeit. Die Präsidenten beider Verbände, Gottfried Schumann und Karl Finke, haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um die Themen "Tennis für Menschen mit Behinderungen" und "Inklusion" in den niedersächsischen Tennisvereinen fest zu etablieren.

 

 

vom 14. Juni 2018 ev1.tv-Kameras beim Sportivationstag dabei

 Sportfest für Jedermann

 

Im Emsland wird das Thema Inklusion schon lange groß geschrieben. Dazu gehört natürlich nicht nur Fußball sondern auch andere Sportarten bzw. ganze Sportfeste. Im Lingener Emslandstadion tummelten sich bei hochsommerlichen Temperaturen wieder hunderte Kinder und Jugendliche.

 

Hier geht es zum ev1.tv-Beitrag

 


Tauchen01.png