News

Herzlich Willkommen beim Projektportal InduS-Emsland.de!

Inklusion ist ein immer größeres Thema in unserer heutigen Gesellschaft. Damit dieses Konzept verwirklicht werden kann, benötigt es die Unterstützung aller.

 

Mit dem Projekt InduS – Inklusion durch Sport – soll Inklusion und Integration von Menschen mit Behinderung im Emsland gelebt werden. Gerade Sport und Freizeit sind  wichtige Bestandteile unseres alltäglichen Lebens und bieten das perfekte Sprungbrett  um jeden mit einzubeziehen.

Nur gemeinsam kann Großes geschaffen werden – so sehen es auch die Projektpartner, das Christophorus-Werk Lingen, das St. Vitus-Werk Meppen und das St. Lukas Heim Papenburg und der Projektträger, der KreisSportBund Emsland.

 

Wir laden Sie ein, unser Projektportal zu erforschen, sich über die Möglichkeiten zu Inklusion durch Sport zu informieren und natürlich unsere vielfältigen Sport- und Freizeitangebote zu erkunden.  Vielleicht entdecken auch Sie die passende Sportart für sich.


 

vom 20. Mai 2020 Es geht wieder los!

Die aktuell vorgenommen Öffnungen des öffentlichen Lebens ermöglichen jetzt wieder eine stufenweise Rückkehr in eine Normalität – so auch im Sport.

 

 

Durch die Corona Krise waren nicht nur die persönlichen sportlichen Aktivitäten stark eingeschränkt, auch die inklusiven Sportangebote in den Teams und Gruppen konnten nicht stattfinden. Jetzt ist aber einiges wieder möglich.

weiterlesen

vom 17. April 2020 Niedersachsenpreis für Bürgerengagment 2020

Nutze die Gelegenheit - stell Dich, das soziale Engagment Deines Vereins, Deiner Freiwilligengruppe oder Deiner Institution vor und sende eine Bewerbung.

 

Die Eindruckvollste Einsendung erwartet neben einem Geldpreis auch eine Überraschung.

 

Für weitere Infos siehe Flyer:

 

vom 25. März 2020 "Wasserratten" als Beispiel für Inklusion

Auch die Lingener Tagespost hat über die "Wasserratten" berichtet. Hier geht's zum Zeitungsartikel.

vom 16. März 2020 Empfehlung für Vereine, LFV, SB und Sportjugenden wegen COVID-19 (Corona)

KSB Emsland informiert

 

Anlässlich der aktuellen Situation wegen COVID-19 (Corona) informiert der KSB Emsland.
Das Präsidium und der Vorstand des LandesSportBundes (LSB) Niedersachsen haben nach der Beschlussfassung der Niedersächsischen Landesregierung am heutigen Vormittag, den Schul-, KITA- und Hortbetrieb vom 16.03. bis zum 18.4.2020 einzustellen und den aktuellen politischen Erklärungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Telefonkonferenz am heutigen Freitag diese Erklärung für Sportvereine, Landesfachverbände sowie an die Sportbünde als Gliederungen des LSB beschlossen.
KSB-Präsident Michael Koop bittet um Verständnis und die Einhaltung der Empfehlungen vom Landessportbund Niedersachsen.

 

weiterlesen

vom 10. März 2020 Inklusive Ringergruppe ausgezeichnet

InduS Projekttafel für den TV Meppen

 

Seit Mitte letzten Jahres gibt es in der Ringerabteilung des TV Meppen ein besonderes Angebot. Jeden Montag um 17 Uhr treffen sich mittlerweile 20 – 25 Kinder mit und ohne Behinderung in der Sporthalle in Meppen Nödike (Liebigstr. 11), um gemeinsam die Sportart Ringen zu erlernen. Angeleitet werden sie vom qualifizierten Trainerteam um Dimitrij Gaas. Er war es auch, der die Idee für dieses Sportangebot hatte. Gemeinsam mit dem Inklusionsprojekt InduS vom Kreissportbund Emsland (KSB) wurde eine Umsetzung vorbereitet. Im Juni letzten Jahres startete das Angebot mit einem ersten Schnuppertraining. Seit dem ist die Teilnehmerzahl beim diesem außergewöhnlichen Sportangebot kontinuierlich gestiegen.

 

weiterlesen

vom 09. März 2020 Ein glanzvoller und emotionaler Abend

v.l.n.r. Das Foto zeigt Michael Koop (KSB-Präsident), Walter Teckert (Fachverbandsvorsitzender Behindersport) und Karl Finke (BSN-Präsident)

KSB Präsident Michael Koop und der Fachverbandsvorsitzende für Behindertensport, Walter Tackert, waren zu Gast bei der Gala "Behindertensportler*in des Jahres"

 

So glanzvoll die Gala „Behindertensportler*in des Jahres“ seit 2001 immer wieder ist, gestern Abend wurde dieser Glanz von einer Person noch überstrahlt. Christiane Reppe, die Siegerin der Jubiläums-Wahl umfasste mit ihrem bezaubernden Lächeln das gesamte GOP Varieté Hannover, als ihr Karl Finke, Präsident des Behinderten-Sportverbands Niedersachsen (BSN), gemeinsam mit Sozialministerin Dr. Carola Reimann die von Siegfried Neuenhausen geschaffene Sieges¬trophäe überreichte.

 

weiterlesen


_teamgeist02.png