Veranstaltungshinweise

Tandemschulung „inklusiv Fußball“ - InduS Fortbildung

InduS – Fortbildung in Kooperation mit dem NFV

Diese Schulung richtet sich insbesondere an Betreuer/Co-Trainer/Trainerassistenten/Co-Übungsleiter mit Behinderung. Konzeptionell ist die Schulung als Tandem aufgebaut.

 


Die Co-Trainer/Betreuer/Trainer-assistenten/Co-Übungsleiter kommen mit jemandem aus ihrem Trainerteam. Inhaltlich soll das gemeinsame Verständnis füreinander gestärkt werden und die Teilnehmer sollen Tipps und Hilfestellungen für die gemeinsame Trainingsarbeit erhalten.

 

Datum: Samstag, den 19.10.2019

 

Zielgruppe: Tandems bestehend aus Betreuer/Co-Trainer/Trainerassistenten/Co-Übungsleiter mit Behinderung und einem ihrer Trainer

 

Referent: Thomas Pfannkuch
Der ehemalige Fußball-Profi (u. a. Bor. M`Gladbach, Eintr. Braunschweig) ist beim Niedersächsischen Fußballverband (NFV) als Auswahltrainer und im Lehrstab tätig.

Ort: Sportschule Emsland | Schlaunallee 11a | 49751 Sögel

 

Ablauf:

  • 08:45 - 09:00 Uhr: Ankunft/ Stehkaffee
  • 09:00 - 09:15 Uhr: Begrüßung und Einführung, Kurzvorstellung der Teilnehmer
  • 09:15 - 10:45 Uhr: Verständnis Fußballtrainer/Co-Trainer (zum Teil in Gruppenarbeit)

-Verhältnis
-Erwartungen
-Unterstützung
-Aufgaben
-Tätigkeiten

  • 10:45 - 12:30 Uhr: Praxisteil 1 - Umsetzung in die Trainingspraxis
  • 12:30 - 13:15 Uhr: Mittagspause
  • 13:15 - 14:15 Uhr: Darstellung und Aufarbeitung von unterschiedlichen Trainingssituationen aus der Sicht des Co-Trainers und des Trainers
  • 14:15 - 15:45 Uhr: Praxisteil 2 - Umsetzung in die Trainingspraxis
  • 15:45 - 16:00 Uhr: Offene Fragerunde und Zusammenfassung
  • Ausgabe der TN-Bescheinigungen
  • Verabschiedung

 

Anmeldungen über das online-Bildungsportal:

https://bildungsportal.lsb-niedersachsen.de/nc/angebotssuche/?select_sportregion=3

Lehrgangsnummer: 2/41/12275

 

 

Für Inhaber der NFV Trainer C-Lizenz und DOSB ÜL-C-Lizenz wird dieser Lehrgang zur Verlängerung mit 8 LE anerkannt. Betreuer/Co-Trainer/Trainerassistenten/Co-Übungsleiter mit Behinderung erhalten eine Teilnehmerurkunde. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Fahrtkosten werden nicht erstattet. Verpflegung ist inklusive.

 

_rollirennen.png