InduS - Aktuelles

Sportivationstage bei der Tagesbildungsstätte in Papenburg

 

Zwei Tage Spass bei Sport und Bewegung

In Abstimmung mit den beteiligten Schulen hatten die Organisatoren vom Projekt InduS beim Kreissportbund Emsland (KSB) entschieden, in diesem Jahr die Sportivationstage vor Ort bei den Schulen, die sonst beim inklusiven Sportfest (Sportivationstag) mitmachen, durchzuführen. Jetzt richtete die Tagesbildungsstätte des St.-Lukas-Heims (TBST Bildungseinrichtung mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung) im Papenburger Waldstadion an zwei Tagen ihren Sportivationstag aus.

Im Vorfeld wurden knapp 170 Schüler*innen der TBST in zwei Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe hatte ihren eigenen Sporttag, der mit viel Spaß bei Sport und Bewegung durchgeführt wurde. Anita Lohmann, Stephie Krallmann und Gunda Baumann- Laaken hatten mit ihren Kollegen und Kolleginnen dieses Sportfest hervorragend organisiert und an den beiden Tagen für einen reibungslosen Ablauf gesorgt.
Vom Organisationsteam wurden im Papenburger Waldstadion vielfältige Spiel- und Bewegungsangebote für die Sportlerinnen und Sportler aufgebaut. Die über das Projekt InduS vom KSB Emsland bereitgestellten Sportangebote wie Kletterwand, Hüpfburg, Bungee Run, Torwand und diverse Kleingeräte wurde von den Sportlerinnen und Sportlern begeistert genutzt. Ein weiteres Highlight war der Rollstuhlparcours, lder vom Kompetenzzentrum Kramer zur Verfügung gestellt und über die zwei Tage betreut wurde.
Bei überwiegend sonnigem Wetter war dieses Sport- und Bewegungsfest für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Es herrschte eine tolle Stimmung und überall sah man lachende Gesichter. Zum Abschluss der Sporttage nahmen alle Teilnehmer*innen zur Erinnerung an dieses Sportfest stolz ihre Medaille und Urkunde in Empfang.
Die Tagesbildungsstätte St.-Lukas bedankt sich beim Behinderten-Sportverband Niedersachsen (BSN), dem Inklusionsprojekt InduS vom KSB Emsland und beim Kompetenzzentrum Kramer für die große Unterstützung.

_sportivation01.png