InduS - Aktuelles

Erfolgreiche InduS-Fortbildung zur Lizenzverlängerung

(Quelle KSB): Hervorragende Stimmung bei den zufriedenen Teilnehmern der InduS-Fortbildung.Die Schulung vermittelte Hilfestellungen und Tipps wie ein Start nach der Corona-Pause in inklusiven Sportgruppen wieder gelingen kann und was man bei der praktischen Umsetzung von einzelne Übungen beachten sollte bzw. muss.
Die Referenten der DBS Akademie aus Steinfurt, Ludger Elling und Maria Buschermöhle, vermittelten fachliches Wissen und gaben Anregungen zur praxisgerechten Umsetzung. Gemeinsam mit den Teilnehmern wurde über individuelle Gegebenheiten und Herausforderungen in inklusiven Sportgruppen diskutiert und Lösungsansätze erarbeitet. Bei der Präsenzveranstaltung standen unterschiedliche Methoden und Spielformen zur interessanten und praxisgerechten Gestaltung einer Übungsstunde im Vordergrund. Ergänzend informierten InduS Projektleiter Hermann Plagge und Projektkoordinatorin Veronika Röttger über die Entwicklungen der Inklusion in den emsländischen Sportvereinen und standen als Ansprechpartner zur Verfügung.

 (Quelle KSB): Die Referenten der DBS Akademie, Ludger Elling und Maria Buschermöhle, führten durch die Veranstaltung.

Alle Teilnehmer waren mit großem Engagement dabei und zogen ein sehr positives Fazit der Veranstaltung.

(Quelle KSB): Die Umsetzung von unterschiedlichen Spielformen wurde in den Praxiseinheiten geschult.

_sportivation02.png