InduS - Aktuelles

Inklusive Ringergruppe ausgezeichnet

InduS Projekttafel für den TV Meppen

 

Seit Mitte letzten Jahres gibt es in der Ringerabteilung des TV Meppen ein besonderes Angebot. Jeden Montag um 17 Uhr treffen sich mittlerweile 20 – 25 Kinder mit und ohne Behinderung in der Sporthalle in Meppen Nödike (Liebigstr. 11), um gemeinsam die Sportart Ringen zu erlernen. Angeleitet werden sie vom qualifizierten Trainerteam um Dimitrij Gaas. Er war es auch, der die Idee für dieses Sportangebot hatte. Gemeinsam mit dem Inklusionsprojekt InduS vom Kreissportbund Emsland (KSB) wurde eine Umsetzung vorbereitet. Im Juni letzten Jahres startete das Angebot mit einem ersten Schnuppertraining. Seit dem ist die Teilnehmerzahl beim diesem außergewöhnlichen Sportangebot kontinuierlich gestiegen.

 

Jetzt wurden die Aktivitäten des Vereins und des Trainerteams in besonderer Weise gewürdigt. Im Rahmen einer Übungsstunde überreichte Hermann Wilkens, Vizepräsident vom  KSB Emsland, dem Geschäftsführer vom TV Meppen, Jörg Strothmann, die InduS-Projekttafel. Ebenso dankten die InduS-Projektverantwortlichen Veronika Röttger und Hermann Plagge dem Verein und insbesondere Dimitrij Gaas mit seinem Trainerteam für den ehrenamtlichen Einsatz und das Engagement.

_fussball03.png