InduS - Aktuelles

Ein glanzvoller und emotionaler Abend

 

v.l.n.r. Das Foto zeigt Michael Koop (KSB-Präsident), Walter Teckert (Fachverbandsvorsitzender Behindersport) und Karl Finke (BSN-Präsident) KSB Präsident Michael Koop und der Fachverbandsvorsitzende für Behindertensport, Walter Tackert, waren zu Gast bei der Gala "Behindertensportler*in des Jahres"

 

So glanzvoll die Gala „Behindertensportler*in des Jahres“ seit 2001 immer wieder ist, gestern Abend wurde dieser Glanz von einer Person noch überstrahlt. Christiane Reppe, die Siegerin der Jubiläums-Wahl umfasste mit ihrem bezaubernden Lächeln das gesamte GOP Varieté Hannover, als ihr Karl Finke, Präsident des Behinderten-Sportverbands Niedersachsen (BSN), gemeinsam mit Sozialministerin Dr. Carola Reimann die von Siegfried Neuenhausen geschaffene Sieges¬trophäe überreichte.

 

Schier sprachlos schien die Para Triathletin – die „Behindertensportlerin des Jahres“ 2020 –, während der begeisterte Applaus der 300 geladenen Gäste aus Sport, Politik, Wirtschaft, Sozial- und Behindertenverbänden kein Ende nehmen wollte.

 

Traditionell hatten sich auch viele tausend Menschen an der beliebten BSN-Wahl beteiligt. Insgesamt fast 14.500 Stimmen wurden für die Athlet*innen abgegeben. Davon entfielen 4.428 auf Christiane Reppe (30,8 Prozent), 2.978 auf den zweitplatzierten Sportschützen Tim Focken (20,6) und 2.395 auf den Leichtathleten Alexander Bley (16,5). Auf den Plätzen vier bis sechs landeten Rollstuhlbasketballspieler Jan Haller (2.271/15,7), Leichtathlet Phil Grolla (1.227/8,4) und Badmintonspieler Jan-Niklas Pott (1.181/8,0).

 

 

erstellt von Heike Werner Den Bericht sowie weitere Fotos der Gala gibt es HIER

 

_sportivation02.png