InduS - Aktuelles

Inklusive Trainertandems geschult


Außergewöhnliche Fußballfortbildung zum zweiten Mal durchgeführt


Sechs Co-Trainer/Betreuer mit Behinderung waren gemeinsam mit einem ihrer Trainer in die Sportschule Emsland gekommen, um sich in der gemeinsamen Trainingsarbeit schulen zu lassen. Nach 2018 wurde diese besondere Fußballfortbildung bereits zum zweiten Mal vom  Inklusionsprojekt InduS des Kreissportbund Emsland (KSB) organisiert und durchgeführt. Kooperationspartner war auch in diesem Jahr der NFV Kreis Emsland.

Mit Thomas Pfannkuch, beim Niedersächsischen Fußballverband (NFV) im Ausbilderstab und als Auswahltrainer tätig, konnte ein ausgewiesener Experte als Referent gewonnen werden. Seine Art die Inhalte in Theorie und Praxis den Trainertandems zu vermitteln kam bei allen Beteiligten hervorragend an.

Das gemeinsame Verständnis füreinander, die Verbesserung der gemeinsamen Trainingsarbeit sowie die Erarbeitung unterschiedlicher Trainingssituationen stand für die Teilnehmer im Mittelpunkt. Ob in offenen Diskussionen, bei der Gruppenarbeit oder bei der praktischen Umsetzung in der Sporthalle – die Trainertandems waren mit Begeisterung und Spass dabei. Ob mit oder ohne Behinderung, alle wurden mit eingebunden und konnten aus den verschiedenen Übungseinheiten und Informationen viele Tipps und Hilfestellungen für ihre eigene Trainingsarbeit mitnehmen.

Alle Beteiligten zogen zum Abschluss ein überaus positives Fazit und äußerten den Wunsch nach einer weiteren Fortsetzung.

 

 

 

_sportivation01.png