InduS - Aktuelles

Mosaik-Schule Lingen erneut Fußball-Landesmeister

 

Auf dem Weg zum Bundesfinale

 

Lingen. Die Fußballmannschaft der Mosaikschule in Lingen hat jetzt in Barsinghausen ihren Titel als Niedersachsenmeister im Schulfußball der Förderschulen mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung verteidigt.
Das hat das Christophorus-Werk jetzt mitgeteilt. In einem spannenden Finale setzten sich die Lingener mit 4:3 gegen die Schule Im Bockfeld aus Hildesheim. Auf dem Weg ins Endspiel hatte sich die Mosaik-Schüler in einer von zwei Dreier-Gruppen mit einem Sieg gegen die Schule Am Tannenberg aus Göttingen und einem in letzter Sekunde erzwungenen Unentschieden gegen die Wartbergschule aus Osterode durchgesetzt.


Vom 22. bis 26. September werden die Mosaik-Schüler in Berlin gegen die Siegerteams aus den 15 weiteren Bundesländern der Bundessieger von "Jugend trainiert für Paralympics" ermittelt. Die Freude der Spieler und Trainer war entsprechend groß. Zumal die Teilnahme am Landesentscheid in Barsinghausen nicht erwartet worden war.
Aufgrund fehlerhafter Kommunikation mit dem Veranstalter habe die die Mosaikschule ursprünglich nicht teilnehmen dürfen, so das Christophorus-Werk.Eine Woche vor dem Turnier sei der Titelverteidiger gebeten worden, für einen verhinderten Teilnehmer nachzurücken, Diese Chance sei dann ergriffen worden, heißt es seitens des Trainerteams Sebastian Schöttmer, Stefan Schröder und Simon Klus.
Auch Mannschaftskapitän Nico Jonker ist stolz auf seine Mannschaft. "Wir haben sehr gut als Team zusammengehalten und uns auch nach Gegentoren nicht hängen lassen", wird Jonker in der Pressemitteilung des Christophorus-Werkes zitiert. Auch definierte der Kapitän das Ziel für das Turnier in Berlin.: "Wir werden auf jeden Fall unser Bestes geben und dann abwarten, welchen Platz wir erreichen können.

_fussball01.png