InduS - Aktuelles

Tolles Finale der InduS Emslandliga

 

JFV Haselünne und SV Meppen jeweils Gruppenerster

Bei strahlendem Sommerwetter haben die beiden Staffeln der InduS Emslandliga in Haselünne ihren letzten Blockspieltag ausgetragen. Viele Zuschauer waren zum Sportgelände in Haselünne /Hülsen gekommen und bildeten einen tollen Rahmen für den Abschluss der ersten Saison. Begeistert vom sportlichen Miteinander zeigten  sich auch die anwesenden Präsidiumsmitglieder vom Kreissportbund Emsland und vom Vorstand des NFV Kreis Emsland.

Die im April 2018 erstmalig an den Start gegangene InduS Emslandliga ist die erste Fußballliga in Niedersachsen, die unter dem Dach des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) einen regelmäßigen Spielbetrieb für Menschen mit und ohne Behinderung durchführt.

 

Mit großem Eifer und noch mehr Spass am Fußball zeigten die Teams von Olympia Laxten, ASV Altenlingen, SF Schwefingen, SV Meppen, JFV Haselünne, TuS Haren und BW 94 Papenburg erneut den vielen Besuchern ihr Können. Nach dem letzten Schlusspfiff standen mit dem dem JFV Haselünne und dem SV Meppen dann auch die beiden Staffelsieger der ersten Saison fest.

Die gemeinsame Ehrung aller Mannschaften, u. a. mit den beiden Ligapaten Thilo Leugers und Martin Wagner vom Drittligisten SV Meppen, bildete dann den Höhepunkt der abgelaufenen Saison. Vorab bedankte sich InduS Projektleiter Hermann Plagge  bei allen Beteiligten für die hervorragende Mitarbeit, Organisation und Unterstützung.  Dann wurden alle Mannschaften einzeln aufgerufen und jeder Fußballer und Trainer erhielt eine Erinnerungsmedaille und einen mit seinem Vornamen bedruckten Sportbeutel. Möglich gemacht hatte dieses Cawila Teamsport.

 

Als besondere Überraschung überreichten Johannes Wiegmann von Cawila Teamsport und Heiko Lübben von der Firma Mexiko-Fliesen den Erlös aus einer gemeinsamen Verkaufsaktion in Höhe von 2.060 Euro an die Vereine der InduS Emslandliga. Zum Abschluss zeichneten dann KSB Präsident Michael Koop und Hubert Börger, Vorsitzender NFV Kreis Emsland, gemeinsam mit den Ligapaten die beiden Erstplatzierten der jeweiligen Staffel mit dem Wanderpokal aus.

 

Mit dabei war auch Ems-Vechte-Welle Reporterin Laura Micus am letzten Spieltag in Haselünne. Hier geht es zum Radiobeitrag

_fussball01.png