InduS - Aktuelles

Eintr. Schepsdorf ist BFLN Niedersachsenmeister

Die Fußballer von SV Eintracht Schepsdorf haben die Meisterschaft in der Behinderten-Fußball-Liga Niedersachsen (BFLN) gewonnen. In einem hart umkämpften Finale setzten sich die Schepsdorfer mit 2:0 gegen den Vorjahressieger aus Dannenberg durch. „Unglaublich, einfach unbeschreiblich“, bejubelte Trainer Volker Geerdes den Sieg seiner Mannschaft.

Noch lange nach dem Turnier zeigt er sich über die Moral der Emsländer und darüber, dass sie sich Egon Trepke (rechts) aus dem Präsidium des Niedersächsischen Fußballverbandes überreicht dem Spielführer des SV Eintracht Schepsdorf, Fabian Salwolke, Pokal und Preis für den Gewinn der Niedersachsenmeisterschaft. Foto: privat durch die Niederlage gegen Hannover nicht hatten beirren lassen, hocherfreut. „Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft.“ Die Vorrunde hatten die Schepsdorfer als Zweiter abgeschlossen. Drei Siegen gegen die Roten Teufel aus Delmenhorst II, TuS Celle und Lebenshilfe Wolfsburg stand eine Niederlage gegen die Hannoverschen Werkstätten gegenüber. In der K.-o.-Runde besiegten sie Goslar mit 3:1 und die Roten Teufel aus Delmenhorst mit 3:0.

Zur erfolgreichen Mannschaft gehören Daniel Dirschauer, Mathias Dirschauer, René Lambers, Thomas Meyer, Erik Müller, Marco Mughal, Patrick Robbe, Fabian Salwolke, Johann Schwarz, Marco Seroka, Hans-Jürgen Stief. Trainiert wird das Team von Volker Geerdes und Mario Imwalle.

Durch diesen Sieg haben sich die Schepsdorfer für die Teilnahme an den deutschen Meisterschaften qualifiziert. Diese finden in der Zeit vom 8. bis 11. September in Duisburg statt. In der BFLN spielen seit nunmehr sieben Jahren Menschen mit einer geistigen Behinderung im regulären Spielbetrieb des Deutschen Fußballbundes (DFB) Fußball.

run.png