InduS - Aktuelles

Inklusives Sportfest in Meppen

 

Am 10. Juli 2014 wird das Leichtathletikstadion am Helter Damm in Meppen erstmalig Austragungsstätte des SPORTIVATIONSTAGES für junge Sportlerinnen und Sportler mit einer geistigen Behinderung und auch nichtbehinderte Kinder und Jugendliche. 

Der Kreissportbund Emsland (KSB) ist mit dem Projekt InduS – Inklusion durch Sport im Emsland – Organisator und Ausrichter dieses inklusiven Sportfestes. Zur ehrenamtlichen Unterstützung, insbesondere bei der Vorbereitung und Durchführung des Spielfestes, haben sich die Heilerziehungspflegeschulen in Meppen und Papenburg, der Fachverband Behindertensport und die Sportvereine SV Union Meppen und SV DJK Geeste bereit erklärt. 

Über 350 Teilnehmer aus dem gesamten Emsland – davon 66 Kinder ohne Behinderung - haben sich über ihre Schulen für das Sportfest angemeldet. Knapp 250 Sportler wollen das Sportabzeichen am Wettkampftag ablegen. 

Der KSB Emsland, die Mitarbeiter des Projekts InduS sowie die ehrenamtlichen Helfer haben seit Monaten die organisatorischen Vorarbeiten geleistet. Gemeinsam mit den Verantwortlichen vom Behinderten-Sportverband Niedersachsen e. V. (BSN) wünschen sie sich Sommerwetter, damit alle Bewegungs- und Spielstationen sowie die Sport¬ab¬zeichenabnahme im Freien durchgeführt werden können. Meppen ist die achte Station der BSN-Veranstaltungsreihe, die Bewegungs- und Lebensfreude vermitteln soll. BSN-Präsident Karl Finke freut sich auf den SPORTIVATIONSTAG im Emsland: „Es wird sicher alles bestens vorbereitet sein und für die teilnehmenden Kinder hat unse¬r Sportfest einen enormen Stellenwert, der am Tag selbst durch die Fröh¬lich¬keit und Begeisterung aller Beteiligten zum Ausdruck gebracht wird.“ 

Den Stellenwert dieser Traditionsveranstaltung unterstreicht der Besuch von Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (landesweiter Schirmherr), Landrat Reinhard Winter (regionaler Schirmherr) und des Meppener Bürgermeisters. Förderer des „SPORTIVATIONSTAGES“ sind die Niedersächsische Lotto-Sport-Stif¬tung, die Sparkassen in Niedersachsen, die Gasunie Deutschland Services GmbH und die Heiner-Rust-Stiftung. Partner ist die Landesvereinigung für Milchwirtschaft. Re¬gi¬onale Förderer sind der Landkreis Emsland, die AOK – Gesundheitskasse und das DRK Emsland. 

Zuschauer und Unterstützer sind am 10. Juli herzlich willkommen. Die Eröffnung erfolgt um 9.15 Uhr. Gegen 13.00 Uhr endet die Veranstaltung mit der Siegerehrung.

Zeitplan:

9.15 Uhr Begrüßung

9.30 Uhr Beginn Sportabzeichenabnahme und Spielfest

13.00 Uhr Siegerehrung

 

_klettern.png