News

Herzlich Willkommen beim Projektportal InduS-Emsland.de!

vom 09. November 2021 Der Sportivationstag 2022 findet am 09. Juni 2022 statt.

Veranstaltung in Meppen 

Nachdem zwei Jahre der Sportivationstag aufgrund der Covid-19 Pandemie nicht in bekannter Form durchgeführt werden konnte, ist das InduS-Projektteam zuversichtlich, im nächsten Jahr wieder den Sportivationstag veranstalten zu können. Erste Vorbereitungen dazu laufen an.

Die Organisatoren vom Projekt InduS haben jetzt den Termin für den Sportivationtag 2022 festgelegt. Am 09. Juni 2022 wird das große inklusive Sportfest in Meppen auf der Sportanlage am Helter Damm ausgetragen.

vom 08. November 2021 Gelingende Kommunikation im Sport

InduS Fortbildung in Kooperation mit dem Projekt Vielfalter

Das Inklusionsprojekt InduS vom Kreisportbund Emsland bietet gemeinsam mit den emsländischen Partnern des Kommunikationsprojektes „Vielfalter“ eine gemeinsame Schulung mit dem Thema „Gelingende Kommunikation – EINFACH machen“ an.
Die Fortbildung findet am 27. November in den Schulungsräumen vom St Vitus-Werk in der Zeissstraße 5 in Meppen statt. Wer Interesse an dem Thema hat kann teilnehmen. Angesprochen sind insbesondere Übungsleiter*innen und Trainer*innen inklusiver Angebote in emsländischen Sportvereinen.

weiterlesen

vom 21. Oktober 2021 Sportivationstage bei der Tagesbildungsstätte in Papenburg

Zwei Tage Spass bei Sport und Bewegung

In Abstimmung mit den beteiligten Schulen hatten die Organisatoren vom Projekt InduS beim Kreissportbund Emsland (KSB) entschieden, in diesem Jahr die Sportivationstage vor Ort bei den Schulen, die sonst beim inklusiven Sportfest (Sportivationstag) mitmachen, durchzuführen. Jetzt richtete die Tagesbildungsstätte des St.-Lukas-Heims (TBST Bildungseinrichtung mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung) im Papenburger Waldstadion an zwei Tagen ihren Sportivationstag aus.

weiterlesen

vom 21. Oktober 2021 EL-Cup 2022.

Organisation der emsländischen Laufserie gestartet

Der EL-Cup 2022 steht in den Startblöcken und geht im nächsten Jahr in seine vierzehnte Auflage. Jetzt haben die Organisatoren die Veranstaltungstermine für 2022 festgelegt.
Papenburg (24.04.), Haselünne (06.05.), Lingen (22.05.), Haren (11.06.), Spelle (12.08.), Salzbergen (27.08) und Meppen (03.09).
Die weitere Planung und Organisation wird momentan erarbeitet. Das Organisationsteam hofft auf eine planmäßige Durchführung und freut sich auf die Veranstaltungen.

vom 20. Oktober 2021 Schach: Erste Meisterschaft für Menschen mit Behinderung

Erstmalig hat der Niedersächsische Schachverband (NSV) eine Meisterschaft für Menschen mit Behinderung ausgetragen. Gespielt wurde Ende September im Heimathaus in Lingen-Laxten. Acht Spieler aus den Vereinen SV Lingen, SF Spelle, SK Blanke, SK Lehrte, SC Bad Zwischenahn sowie ein Bewohner aus dem Lingener Pflegeheim Kurzana hatten für die Meisterschaft gemeldet.

Janik Kieselbach vom SK Lehrte gewann vor seinem Bruder Marvin Kiesebach. Dritter wurde Uwe Ritter vom SC Bad Zwischenahn. Den vierten Platz belegte Stefan Kewe (SF Spelle), der als Referent für Inklusion im NSV das Turnier organisierte und als Turnierleiter tätig war.

Gefördert wurde die Meisterschaft von der Stadt Lingen, dem Landkreis Emsland und dem NSV. Die Siegerehrung nahmen Landrat Marc-Andre Burgdorf und Lingens zweiter Bürgermeister Stefan Heskamp vor.

vom 04. Oktober 2021 Emsland bewirbt sich für Special Olympics World Games 2023

Lingen, Meppen und Papenburg möchten Gastgeber werden

Meppen. Im Juni 2023 finden in Berlin die Special Olympics World Games für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung statt. Anlässlich dieser weltweit größten inklusiven Sportveranstaltung haben die Organisatoren der Weltspiele die Aktion bzw. das Projekt „170 Nationen – 170 inklusive Kommunen“ gestartet. Ganz Deutschland soll im Vorfeld der Spiele vom 11. bis 14. Juni 2023 Gastgeber der teilnehmenden Nationen sein. Es werden Kommunen in Deutschland gesucht und nach einer Bewerbung ausgewählt, die die internationalen Delegationen, besetzt mit Sportlerinnen und Sportlern sowie deren Begleitern aus 170 Ländern, vor den Spielen vier Tage in ihrer Kommune willkommen heißen.

weiterlesen

Unterkategorien


_fussball02.png