News

Herzlich Willkommen beim Projektportal InduS-Emsland.de!

InduS-Sport-Adventskalender startet am 01. Dezember
Mitmachen – Spaß haben – Fit bleiben 

Erklärung und Anmeldung
Passend zu Beginn der Adventszeit bietet das Projekt InduS (Inklusion durch Sport) vom Kreissportbund Emsland einen digitalen Adventskalender mit Sport- und Bewegungsangeboten zum Mitmachen an. In 24 kleinen Videobeiträgen haben Übungsleiter*innen und Trainer*innen der inklusiven InduS-Sportangebote sowie Mitarbeiter*innen aus den Einrichtungen der Projektpartner unterschiedliche Bewegungstipps zusammengestellt. Ob am Arbeitsplatz, in der Schule, zu Hause oder einfach mal zwischendurch – die kleinen Videos laden jeden Adventstag zum Mitmachen ein.

Und so geht es. Über den Link (HIER klicken) kann sich jeder beim InduS-Sport-Adventskalender mit der eigenen E-Mailadresse anmelden. Dann erhält man ab 01. Dezember täglich per Mail den Adventskalender automatisch zugeschickt. Einfach das Türchen des Tages anklicken, das Video anschauen, die Sportübung mitmachen und viel Spaß haben.

Wer sich anmeldet (ab sofort möglich) und mitmacht kann mit etwas Glück tolle Preise gewinnen. Ein Original SV Meppen Trikot (handsigniert) oder je ein Einkaufsgutschein von Cawila Teamsport im Wert von 50 Euro und 30 Euro werden unter den Teilnehmern ausgelost.

Alle Informationen sowie die Anmeldemöglichkeit zum InduS-Sport-Adventskalender finden sich auch auf der Homepage www.InduS-emsland.de.
Der digitale InduS-Sport-Adventskalender ist ebenfalls HIER täglich abrufbar


 

vom 13. November 2020 Sprache und ihre Vielfalt - Digitale Bildungskonferenz Landkreis Emsland

1. Digitale Bildungskonferenz 2020 - "Sprache und ihre Vielfalt"

Am 01. Dezember 2020, von 08.30 Uhr bis 16.30 Uhr, findet die 1. Digitale Bildungskonferenz zum Thema "Sprache und ihre Vielfalt" der Bildungsregion Emsland statt. Neben den spannenden Hauptvorträgen werden am Nachmittag viele interessante Workshops angeboten. Unter anderem werden auch zwei Workshops, die von den Kommunikationsspezialisten vom Christophorus-Werk Lingen, St- Vitus-Werk Meppen und dem St. Lukas Heim Papenburg mit dem Thema: Einführung in die „Gelingende Kommunikation“: Ohne barrierefreie Kommunikation können wir unsere Gesellschaft nicht inklusiv gestalten“, angeboten.

weiterlesen

vom 04. November 2020 Beispiel für „Gelingende Kommunikation“ in Gebärdensprache

 

Das Video „Kommunikation Im Sportverein in deutscher Gebärdensprache“ zeigt sehr deutlich, dass der Wunsch nach Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben vorhanden ist, aber dass auch Möglichkeiten bestehen dies aktiv zu können. Hierbei helfen die Standards für Gelingende Kommunikation des Vielfalter-Projekts. Einer dieser Standards ist die deutsche Gebärdensprache (DGS), die im Video die Familie von Deetzen und auch der Trainer des Sportvereins nutzt.

Das Indus-Projekt signalisiert mit diesem Video, dass fast jeder der möchte sich in Sportvereinen engagieren kann und auch aktiv im Sport teilnehmen kann. Indus steht im engen Kontakt insbesondere mit den Vielfalter-Einrichtungen St. Lukas Heim Papenburg, St. Vitus Werk Meppen und mit dem Christophorus-Werk Lingen sowie deren Beauftragten für „Gelingende Kommunikation“.

Bei Interesse an weiteren Informationen nehmt gerne Kontakt mit dem InduS Projektteam auf.

HIER geht es zum Video 

vom 03. November 2020 Antworten auf häufig gestellte Fragen rund ums Sporttreiben

Der Sport ist enorm wichtig für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und kann dabei helfen, gesund zu bleiben. Dennoch muss auch der Sportbetrieb in diesen schwierigen Zeiten wieder heruntergefahren werden, um Begegnungen und Kontakte zu reduzieren.
Die neue Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 enthält an verschiedenen Stellen Regelungen mit Bezug zur Sportausübung.

HIER gibt es alle Informationen 

vom 28. Oktober 2020 Softshelljacken für die kältere Jahreszeit!

Passend zum Herbstbeginn hat die Inklusivmannschaft "Team Mittendrin" des ASV Altenlingen Unterstützung durch die Fa. Exxon Mobil erhalten.

Die Mannschaft, in der Spieler mit und ohne Behinderung seit vielen Jahren gemeinsam Fußball spielen, trainiert regelmäßig, bestreitet Freundschaftsspiele und ist auch im Spielbetrieb der InduS-Emslandliga aktiv. Vertreter der Firma zeigten sich bei der Übergabe sichtlich erfreut über die gute Arbeit im Team und scheuten sich nicht mit den Spielern ein paar Bälle zu spielen. 

Das Team Mittendrin bedankte sich herzlich bei den Vertretern der Firma und übergab ihrerseits ein kleines "Dankeschön".

vom 28. Oktober 2020 Corona: Landkreis verfügt Einschränkungen im Sport

Kontakt- und Mannschaftssport, Schulsport sowie Umkleidebereiche betroffen

Das dynamische Corona-Infektionsgeschehen hat den Landkreis Emsland nun dazu veranlasst, mit einer weiteren Allgemeinverfügung den Sport im Emsland gezielt zu reglementieren. „Aus infektiologischen Gründen halten wir Kontakt- und Mannschaftssportarten in geschlossenen Räumen derzeit für problematisch. Gleiches gilt insbesondere für Umkleidekabinen und Duschbereiche, deshalb sehen wir hier insgesamt kurzfristigen Handlungsbedarf“, unterstreicht Landrat Marc-André Burgdorf.

weiterlesen

vom 12. Oktober 2020 Akademie-Forum Inklusion

Behindertenhilfe und Sport – aktive Partner vor Ort!
am 04.12.2020 in der Akademie des Sports – Standort Hannover

Für das Gelingen der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen an Sport- und Bewegungsangeboten ist es zielführend, dass sich der Sport, die Behindertenhilfe und weitere am Thema interessierte Akteure gegenseitig kennenlernen, zusammenarbeiten und vernetzen.

weiterlesen


_klettern.png